Kennst Du schon Reiki und seine Anwendung?

Reiki ist eine alte japanische Heilkunst, bei der Heilenergie durch Handauflegen übertragen wird. Sie wurde im 19. Jahrhundert von dem Japaner Dr. Mikao Usui wiederentdeckt und praktiziert. Es ist leichter, Reiki zu spüren, zu erfahren oder zu erleben, als Reiki zu erklären. Ich werde es trotzdem versuchen:
Reiki wird aus den japanischen Worten rei (Geist, Seele) und ki (Lebensenergie) gebildet. Es wird in der Regel als „universelle oder universale Lebensenergie" übersetzt.
Die therapeutische Energiearbeit erfolgt dabei mit Hilfe der Hände des Reiki-Gebenden. Reiki wirkt immer ganzheiltlich, d.h. für Körper, Seele und Geist des Empfängers. Reiki durchdringt alle Materialien, so dass ein Ausziehen zur Behandlung nicht erforderlich ist. Der Empfänger von Reiki muss nicht von Reiki überzeugt sein. Er sollte jedoch offen für Hilfe und Veränderung sein.
 
Was kann mit Hilfe von Reiki erreicht werden? Ein paar Beispiele :
    Entspannung und Stressbewältigung
    Aktivierung der Selbstheilungskräfte
    Persönlichkeitsentwicklung
    Optimierung der Leistungsfähigkeit
    Ganzheitliche geistige Heilung

Reiki ersetzt keine medizinische oder andere therapeutische Behandlung. Es kann jedoch alle Maßnahmen sinnvoll unterstützen, ergänzen und beschleunigen.
Astrid Schöppe
Reiki-Anwenderin Grad 1 und 2